Das Beständigste ist die Veränderung

nur die stärkt uns und bringt und weiter.

Endstation Innviertel

Tödliches Tantra

- Witzige Dialoge, urige Originale und das Dreamteam aus Kräuterrosei und ihrem Sepp

- Das ungleiche Ermittlerpaar ermittelt in einem ebenso delikaten wie kniffligen Fall.

Statt erotischer Hochgefühle im Tantraseminar kommt es rund um die Therme Geinberg zu Erpressung, Entführung und Mord. Zum Glück gibt's die Kräuterrosi, der kein Wasser zu schmutzig, keine Sexpraktik zu abstrus und kein Mordfall zu knifflig ist. Frei nach dem Motto »Unsre Rosi wird's schon richten« knacken bei ihr nicht nur verspannte Wirbel, Muskeln und Sehnen, sondern auch die Innviertler Mordfälle.

ET: November 2019

ISBN: 978-3-7408-0623-1

 

 

 

 

Doris Fürk-Hochradl,

wurde 1981 in Braunau am Inn geboren. Bis heute ist sie dem Innviertel treu geblieben und lebt mit ihrer Familie im beschaulichen Feldkirchen bei Mattighofen. Hauptberuflich unterrichtet sie an einer Volksschule.

  

Bereits bei emons: erschienen:

 

   

    

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tags: Emons, Endstation Innviertel, Doris Fürk-Hochradl

Kontaktinformationen

Vertragsvertretung

Hauptstrasse 111
8141 Premstätten

T +43 (0)3136 20006
F +43 (0)3136 20006 10

Webseite www.hoeller.at
E-Mail

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

UID: ATU63778709

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag - Donnerstag
08:00 - 14:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


zum Kontaktformular