Das Beständigste ist die Veränderung

nur die stärkt uns und bringt und weiter.

In China essen sie Knödel

Pallawatsch in den Wiener Katakomben

- Was will ein Serienkiller im Heurigen, wenn er dort keinen Wein trinkt?

- Irrwitzige Situationskomik und saugute Dialoge.

- Eine Krimikomödie aus der Kaiserstadt.

Der Wiener Heurigenort Grinzing steht kopf: drei Vermisste an einem Tag! Und alle haben im selben Heurigen gearbeitet. Es hilft nichts, die Detektive Ullrich, Kruppa und Durben müssen ran. Wobei man doch statt Verbrechen aufzuklären lieber seine Neurosen pflegen würde. Die dilettantischen Recherchen führen sie buchstäblich in die Wiener Unterwelt – aber was hat China eigentlich mit der ganzen Sache zu tun? Der Fall bringt die drei an ihre physischen – und vor allem psychischen Grenzen.

ET: März 2019


 

 

    

Albert Frank,

geboren 1959 in Wien, studierte Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. Ab 1980 arbeitete er an verschiedenen Staats- und Stadttheatern als Schauspieler und Regisseur. Seit 1999 schreibt er Theaterstücke und jetzt auch Kriminalromane.

 

 

   Bereits bei emons erschienen:

 

 

Gerne koordinieren wir Ihre Veranstaltung und versorgen Sie vorab mit weiteren Materialen - kontaktieren Sie sich uns:

Tel. +43 (3136) 20006 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Tags: Emons, In China essen sie Knödel, Albert Frank

Kontaktinformationen

Vertragsvertretung

Hauptstrasse 111
8141 Premstätten

T +43 (0)3136 20006
F +43 (0)3136 20006 10

Webseite www.hoeller.at
E-Mail

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

UID: ATU63778709


zum Kontaktformular